Die Verwendung von Pflanzenöl in Dieselmotoren ist so alt wie die Erfindung des Dieselmotors selber. Schon Rudolf Diesel hat vor 100 Jahren seine ersten Motoren damit angetrieben. Heute ist die Technik ausgereift.

Warum Sie unser Pflanzenöl einsetzen sollten:

Wirtschaftlichkeit

  • Pflanzenöl ist wesentlich günstiger (bis zu 40 Cent) als der hoch besteuerte Dieselkraftstoff
  • Kraftstoffverbrauch und Motorleistung bleiben mit Pflanzenöl nahezu unverändert
  • KFZ Steuer bleibt unverändert, da weiterhin mit Diesel getankt werden kann
  • Zum Teil kann durch ein TÜV – Gutachten die Hochstufung der Schadstoffklasse von Euro I auf  Euro II bewirkt werden
  • Umweltfreundlichkeit
  • CO2 neutral (bei der Verbrennung wird genau so viel Kohlendioxid freigesetzt wie die Pflanze zum wachsen benötigt)
  • Ist nicht giftig und nicht explosiv
  • Kann zu Hause, auch in großen Mengen, gelagert werden
  • Jeder Pflanzenölnutzer reduziert gefährliche Tankertransporte
  • Pflanzenöl ist ein nachwachsender Rohstoff
  • Pflanzenöl ist nicht wassergefährdend, da es sich schnell biologisch abbaut
  • Ihre Nase wird nicht von Benzoldämpfen gereizt, da Pflanzenöl nicht verdampft
  • Pflanzenöl  ist frei von Schwermetallen und Schwefel, deutlich reduziertem Rußausstoß
  • Der als krebserregend geltende Feinstaubausstoß ist um 80%-90% geringer

Flexibilität

  • Pflanzenöl ist bei jedem Lebensmittelhändler beziehbar
  • Es gibt über 200 öffentliche Pflanzenöltankstellen in Deutschland
  • Sie können in jeder Ölmühle Kraftstoff tanken
  • Dieselbetrieb ist weiterhin möglich
  • Mischen von Dieselkraftstoff und Pflanzenöl ist möglich
  • Sie können zu Hause tanken

Alltagstauglich

  • Der Verschleiß der Einspritzpumpe sowie der Einspritzdüsen stellt sich durch höhere Schmierfähigkeit des Pflanzenöls als geringer heraus
  • Die Lebensdauer Ihres Abgasreinigungssystems verlängert sich, da Pflanzenöl von Natur aus frei vom Katalysatorgift Schwefel ist
  • Die Wiederverwendung der eingebauten Technik bei Fahrzeugwechsel ist möglich
  • Je nach Umrüster erhalten Sie eine Garantie auf die Umrüstung
  • Die Lagerung des Pflanzenöls ist unproblematisch – auch in ihrem Haus möglich

Regionale und globale Verantwortung

  • Wirtschaftsleistung und Arbeitsplätze bleiben in der Region erhalten
  • Unterstützung der heimischen Landwirtschaft
  • Keine Unterstützung von Ölkriegen durch Nachfrage nach fossilem Brennstoff

Übrigens ...

Eine EU Richtlinie schreibt den verstärkten Einsatz von Biokraftstoffen wie Pflanzenöl vor. Bis zum Jahr 2010 sollen ca. 6 % des Gesamtkraftstoffverbrauchs biogenen Ursprungs sein

Nachteile

  • Sie haben mehr Technik im Auto
  • Noch finden Sie nicht an jeder Ecke Pflanzenöl zum nachtanken (Sie können jedoch jederzeit Diesel nachfüllen)

Pflanzenöl / bzw. Rapsöl für die Verbrennung in umgerüsteten Dieselmotoren

Im Prinzip können Sie nach einer Umrüstung Pflanzenöle jeder Art in ihrem Kraftfahrzeug betreiben. Üblicherweise erhalten sie an Tankstellen oder von Ölmühlen in der Region kaltgepresstes Rapsöl. Für diese sehr verbreitete Sorte existiert ein Qualitätsstandard, der die Mindesteigenschaften des Öls festlegt, damit Sie mit Ihrem Fahrzeug sicher ankommen.

Wir empfehlen Ihnen diesen Qualitätsstandard zu beachten: Auf der Homepage des Bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten finden Sie die den Qualitätsstandard:

ttp://www.stmlf-design2.bayern.de/tfz/tec/oel/pdf/mb_2re_001er100.pdf

Das von uns hergestellte Rapsöl entspricht dem Qualitätsstandard.